News

Der Schweizerische Baumeisterverband geht davon aus, dass die revidierte Bauarbeitenverordnung frühstens am 1. Januar 2022 in Kraft treten wird.

Forschende der ETH Zürich und der WSL kombinierten seismische Sensoren und maschinelles Lernen, um Murgänge möglichst früh zu erkennen.

Veranstaltungen

Den Zustand von Schutzbauten anhand des Beurteilungshandbuches der Kantone Graubünden, Wallis und Bern einschätzen.

Den Zustand von Schutzbauten anhand des Beurteilungshandbuches der Kantone Graubünden, Wallis und Bern einschätzen.

Fachstelle für forstliche Bautechnik

Die Fachstelle für forstliche Bautechnik:

  • Sammelt Erfahrungswissen und gibt es aufbereitet an die Praxis weiter
  • Vermittelt aktuelle Entwicklungen und Erkenntnisse der forstlichen Bautechnik
  • Fördert die Vernetzung und den Austausch der mit forstlichen Baufragen konfrontierten Berufswelt
  • Organisiert Weiterbildung im Bereich der forstlichen Bautechnik

Sie setzt dabei auf rege Beteiligung der planenden und ausführenden Praxis sowie der Bildung und Forschung.

Bund, Kantone und das Fürstentum Liechtenstein sind Träger der Fachstelle. Der Fachstellenleiter arbeitet an der ibW Höheren Fachschule Südostschweiz in Maienfeld und wird von einem Teilzeitmitarbeiter am Bildungszentrum Wald in Lyss unterstützt.